Wenn Frauen fragen
© Fotocredit: Christian Hartmann

WENN FRAUEN FRAGEN – KABARETT mit Edi Jäger

(Text: Horst Schroth)

 

Das mit dem DEUTSCHEN KLEINKUNSTPREIS ausgezeichnete gefeierte Programm bringt Edi Jäger exklusiv in Österreich auf die Bühne.

Wenn Frauen fragen, dann ziehen viele Männer nicht nur den Kopf ein. 

„Warum können Männer Schmutz nicht sehen?“ „Bitte erklären Sie mir, warum die Männer uns immer nur auf den Hintern schauen und dabei haben wir doch die Haare so schön“. „Seit Jahren warte ich darauf, dass mein Freund mir einen Antrag macht. Aber es kommt nichts. Warum hat er nur diese Aussprechsperre?“

Im Zusammenleben zwischen Mann und Frau wachsen Wahrheiten, die man nicht oft genug hören kann. Die besten und beliebtesten Antworten, wenn die Männer immer wieder in scheinbar ausweglose Situationen kommen, zum Beispiel wenn sie mit den absoluten Horror-Fragen konfrontiert werden: „Findest du mich zu dick?“ und „Fällt dir gar nichts auf?“. Tödliche Fragen für jeden Mann, aber „Wenn Frauen fragen“ zeigt den Männern noch mal den eleganten Weg hin zum rettenden Notausstieg.

„Wenn Frauen fragen“ – ein krachendes Déjà-vu mit den beliebtesten Szenen des legendären Horst Schroth, dem Meister des Gesellschaftskabaretts.

Ein Abend, der mit seinen Antworten und Einsichten möglicherweise sogar Ihr Leben verändern könnte. 

„Wenn Frauen fragen“ – und das Publikum tobt vor Begeisterung bei diesen atemberaubend witzigen und intelligenten Analysen diverser Zweierbeziehungen ... handwerklich perfekt, ausdrucksvolle Mimik und Gestik, entwaffnender Charme. (Leipziger Volkszeitung)

Edi Jäger ist umwerfend komisch ...  hat alle Lacher auf seiner Seite – wie er’s macht, schwappt prompt eine Welle der Begeisterung über die Sitzreihen. (Salzburger Nachrichten)   

Jäger legt die Latte des Humor-Niveaus ganz hoch an. (Augsburger Allgemeine)

Edi Jäger brilliert (Kleine Zeitung) Jäger ist eine Klasse für sich (Standard) ich hab Tränen gelacht (Petra S., Zuschauerin)

Warum Männer und Frauen nicht zusammenpassen! LORIOT MEISTERWERKE

Edi Jäger und Anita Köchl

"ÖSTERREICHS GENIALSTE SLAPSTICK COMEDIANS KÖCHL & JÄGER in einer furiosen LORIOT - Interpretation" (Humor AG)

Nackte Wahrheiten über SIE, IHN und ES. Über Frauen, Männer und harte Eier, Verführungskünste und Paarungsschwierigkeiten, miteinander aneinander vorbeireden und Sex am Arbeitsplatz. 

Wer ist schuld?? Ist ER es? Ist SIE es? Oder ES es?

Der ganze liebe Wahnsinn rund um den Beziehungs-Alltag! Viel Beziehung. Viel Alltag. Wenig Sex!  

Bravourös, gekonnt ... irrwitzige Unterhalter des 21. Jahrhunderts. (WIENER ZEITUNG)

Jäger & Köchl begeben sich nicht in die Kopierfalle, sondern schaffen es eigenständig mit dem Material des Meisters zu brillieren. (STANDARD, Wien)


eine Glanzleistung … zum Tränen Lachen ... begeisterte Zuschauer. (drehpunkt kultur)

brutale Attacke auf die Lachmuskeln (Österreich)

 
NICHTS ALS HÖHEPUNKTE … große Komödianten … grandioser Witz auf höchstem Niveau … ließ kein Auge trocken … unglaublich lustig (Schaffhauser Nachrichten, CH)

FEUERWERK DES LACHENS … (OÖ Rundschau)

„Loriot ist der Größte. Wenn nicht der einzige.“ (Die Zeit)

„Ach was !?“ (Loriot)