Programme von Nina Hartmann

SCHÖN, DASS ES MICH GIBT

Nina Hartmann - Schön, dass es mich gibt
© Fotocredit: Luis Casanova

Premiere am 23.02.2016  Orpheum Wien

Wer mein Selfie liked der mag mich, aber wer SEIN Selfie liked, der mag SICH. Also: Hoch den Daumen !!!! Umarmen Sie sich. Geben Sie sich ein like. Es ist schön, dass es Sie gibt.

Und noch viel schöner natürlich, dass es mich gibt ) und dass es für jede Emotion den passenden Smiley gibt

Schön, dass es noch echte Gespräche gibt, und dass es zur Not dann immer noch Facebook gibt. Und dass es für alles eine What’s app Gruppe gibt. Schön, dass es Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt, UND dass es die Pille danach gibt.

Und, dass es blindes Vertrauen gibt und dass es für die Tastensperre einen Pin-Code gibt.

Schön, dass es immer weniger Vorurteile gibt und dass es AUCH lustige Männer gibt.

Schön, dass es nichts gibt, was es nicht gibt.

#Comedy #Kabarett #Standup #Nina Hartmann #Tirol #groß #neues Programm #Schöndassesmichgibt ‚schöndasseshashtagsgibt

MATCH ME IF YOU CAN

Nina Hartmann - Match me if you can
© Fotocredit: Jan Frankl

Ein Theaterstück von und mit Nina Hartmann und Olivier Lendl.
Eine Produktion von Michael Niavarani und Georg Hoanzl

Wer will heute noch dem Schicksal trauen und auf die wirklich große Liebe warten?
Dann besser auf jemanden einlassen, mit dem man wenigstens laut Internet-Dating-Profil zusammen passt?

Nina Hartmann und O. Lendl stürzen sich mit viel Witz und vollem Körpereinsatz in diese moderne Verwechslungskomödie für Zwei. Und lassen sich dabei von Tinder, Facebook und dem besten Freund des modernen Menschen – dem Smartphone - anleiten.
Ob das gut geht?

BRASIL

Nina Hartmann - Brasil
© Fotocredit: Luis Casanova

Brasil – ein Abenteuer. Lebensfreude, Leidenschaft und Lambada. Auf Urlaub mit ihrem Rucksack statt mit ihrem Exfreund, taucht Nina furchtlos in die Höhen und Tiefen einer exotischen Welt ein und weiß jetzt, warum es nicht immer reizvoll ist, mit feurigen Brasilianern zu tanzen, warum es nicht immer angenehm ist, einen brasilianischen Bikini zu tragen, und es manchmal doch besser ist, im Ausland zum Arzt zu gehen.

Mit einem Caipirinha in der Hand grübelt sie über die wirklich „wichtigen“ Dinge des Lebens nach: Was muss eine Frau auf sich nehmen, dass ein Mann mit ihr flirtet oder mit ihr schläft? Gibt’s dafür eine App? Was macht man auf den Malediven, wenn man nicht ins Wasser gehen kann? Und woher kommt eigentlich das Gerücht, dass Männer immer Sex wollen? Kann man das googeln?

Mit Tiroler Charme, Temperament & Hüftschwung nimmt Nina Hartmann das Publikum mit auf eine Reise in heiße Gefilde – da steht einem der Schweiß nicht nur auf Grund der Temperaturen auf der Stirn...

GIB DEM MODEL ZUCKER

Nina Hartmann - GIB DEM MODEL ZUCKER
© Fotocredit: Michael Dürr

Ein Abend ohne Retusche

Warum weint ein Model eigentlich, wenn es die Klotür nicht aufkriegt? Ist es zu dumm? Wird das Kokain schlecht? Oder hat es bemerkt, dass wer nichts isst, eigentlich auch gar nicht das Gegenteil davon tun muss?

Was macht ein Model, wenn es plötzlich einen gesunden Appetit verspürt? Bestellt es eine Pizza und begeht Selbstmord noch bevor die Pizza da ist? Kriegt sie die Klotür doch auf? Lackieren Models sich die Fingernägel bevor sie den Finger in den Hals stecken oder erst danach?

Was denkt ein Model, wenn es Kleider in Größe Null vorführt und niemand im Publikum sitzt, der sich diesen Fetzen auch nur als Handschuh überziehen könnte? Können Models überhaupt denken und wenn ja, müssen sie?

Warum muss ein Model nicht nur in Mailand Haute Couture vorführen, sondern auch Gesundheitsschuhe in der Shopping City? Weiß Armani davon?

Und wenn ohnehin alles retuschiert wird, wozu braucht man dann noch Models?? Nach Jahren im internationalen Modelbusiness hat Nina Hartmann Antworten auf diese und Fragen gefunden, die sie Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Und wenn Sie wissen wollen, ob Watte mit Ananassaft oder Nutella besser schmeckt, dann kommen Sie zum Casting fürs Fitting am Catwalk vom Shooting mit NINA HARTMANN. Ach ja – und wenn Sie eine 14-jährige Tochter haben, die regelmäßig „Germanys Next Topmodel“ sehen muss, dann bringen Sie sie mit. Nach diesem Abend wird Ihre Tochter mindestens Jus studieren wollen und ganz normal weiterpubertieren!